Campus-Baustoffe.de

Ihr Fachhandel für Baustoffe & EU-Baustoffexport


Lieferprogramm

Domapor Porenbeton

Porenbeton und Kalksandstein überzeugen neben ihren bautechnischen Eigenschaften auch durch ihre Nachhaltigkeit und ökologische Unbedenklichkeit. Die Rohstoffe sind in nahezu unbegrenztem Umfang vorhanden, die geringen Mengen Aluminium für den Porenbeton sind Recyclingprodukte. Für praktisch unbegrenzt haltbaren Porenbeton gilt zudem: Aus 1m³ festen Rohstoffen kann bis zu 5 m³ Porenbeton gewonnen werden - das ist effiziente Ressourcennutzung.

 

 

 

Porenbeton

Der Primärenergieeinsatz bei der HerstellungPorenbeton ist vergleichsweise niedrig, die Produktion abfall- und abwasserfrei. Bei der Herstellung und auf der Baustelle anfallende Porenbetonreste können zudem in die Produktion zurückgeführt werden. Eine niedrige Wärmeleitfähigkeit und das absolute Fehlen von gesundheitsgefährdenden Stoffen machen das Material ideal für gesundes und energiesparendes Bauen. Aufgrund der großen material- und produktionstechnischen Ähnlichkeit gelten sämtliche ökologische Vorteile auch für unsere Kalksandsteinprodukte.



Herstellung Porenbeton


Branntkalk, Zement, Wasser und sehr fein gemahlener Sand sind die Rohstoffe für Porenbeton. Sie werden in einem Mischer unter Zugabe von Wasser zu einer wässrigen Suspension gemischt. Zu dieser wird eine geringe Menge Aluminiumpaste gegeben und anschließend die Mörtelmischung in Wannen gegossen. Im alkalischen Millieu der Mischung reagiert das Aluminium und entwickelt Wasserstoffgas, dessen feine Gasbläschen die allmählich ansteifende Mischung aufschäumen. Das Ergebnis sind große, nur "kuchenfeste" Blöcke, die mit Hilfe von gespannten Stahldrähten auf die gewünschten Größen zugeschnitten werden. Im abschlienden Produktionsschritt erfolgt das Härten in speziellen Dampfdruckkesseln (Autoklaven) bei 180 - 200°C und ca. 12 bar Druck. Jetzt erhalten die Produkte noch eine Verpackung und dann sind sie bereit für den Einbau.

 

                                                              Kalksandstein

Kalksandstein auftragsdicke Kalksandstein kennt das richtige Maß. Reinheit, Klarheit, Werthaltigkeit und Stabilität. Kalksandstein steht für diese Werte auch deshalb, weil er eine perfekte Maßhaltigkeit aufweist. Weil er – nimmt man ihn in die Hand – sofort ein beruhigendes Gefühl der Dauerhaftigkeit ausstrahlt. Kalksandstein ist wie deutsche Ingenieurskunst: Präzise, perfekt, verlässlich. Selbst wenn er sich verspielt und fantasievoll gibt, verkörpert er zu 100 Prozent Funktion. Kalksandstein ist der Stein, der auf ideale Weise zeitloses Bauen widerspiegelt. Zeitlos, modern und immer stilsicher.

 

Herstellung Kalksandstein

Ausgangstoffe für Kalksandsteinprodukte sind Kalk und Sand, die miteinander vermischt und in Reaktoren unter Wasserzugabe zu Kalkhydrat abgelöscht werden. Falls erforderlich schließt sich eine Behandlung des Mischgutes im Nachmischer an, denn für den nächsten Schritt braucht die Mischung eine bestimmte Feuchte: das Formen der Steinrohlinge in automatischen Pressen. Auch hier geht es anschließened zum Härten in Autoklaven. Nach dem Härten und Abkühlen sind die Kalksandsteine gebrauchsfertig.

zurück zur Übersicht